menu
Matelma

https://www.matelma.com/de-de   /    Freitag 21. Juni 2019

Der Schmetterlingsstrauch oder Buddleia lockt viele Schmetterlinge in den Garten

Schmetterlingsstrauch (Buddleia davidii)

Der Schmetteringsstrauch, auch Sommerflieder genannt, blüht ab Ende Juli. Die süß duftenden lila, roten, weißen oder gelben Blüten locken vor allem Schmetterlinge an (kleiner Kohlweißling, Zitronenfalter, kleiner Fuchs, großer Fuchs, Admiral), aber auch andere Insekten.

Dieser (meist) laubabwerfende Strauch fühlt sich überall wohl und wird bis zu 3 Meter hoch.

Ursprung und Name

Je nach Art ist der Schmetterlingsstrauch in China, Südafrika, dem Himalaja, aber auch Chile, Argentinien, Peru und in Teilen Nordamerikas heimisch. Er wächst dort auf steinigen Stränden entlang von Flüssen, am Wegrand und als Gebüsch, auf Hängen und in Holzwällen. Manche Arten sind immergrün. 

Der Name ‘Buddleia’ stammt vom englischen Botaniker Adam Buddle und 'Davidii’ vom französischen Missionar und Naturforscher Armand David.
Arten: Von den mehr als 100 Arten erscheinen mir folgende auf jeden Fall der Mühe wert:


Buddleia davidii 'White Profusion'


Buddleia ’Fortune’


Buddleia  ‘Summer Beauty’
 

Buddleia  alternifolia blüht violett

Buddleia davidii ’Blacknight’ dunkelpurpur.

Die Rispen der Buddleia davidii White Profusion - sind lang und weiß, die der Buddleia  ‘Lochinch’ violettblau.

Buddleia globosa ist immergrün und hat viele duftende, gelbe runde Blüten. 

Buddleia  officinalis Maxim, ein immergrüner, bis zu 2,5 Meter hoher Strauch, blüht auch im Winter auf der Veranda oder in einem kalten Gewächshaus.

Var. Buddleia davidii Nanhoënsis blüht mit rosa Blütenrispen.

Buddleia ’Fortune’ kann 2 Meter hoch werden und blüht mit 40 cm langen rosa Rispen.

Buddleia  davidii ‘Royal Red Variëgata’ hat bunte Blätter (gelbgrün).

Verzweigte violette Blütenrispen zeigt die Buddleia davidii ‘Dartmoor’.

Buddleia davidii ‘Pink Delight’ überrascht mit großen, hellrosa Blüten.

Buddleia x weyeriana hat hellorange oder weiße Blüten.

Buddleia ‘Summer Beauty’ blüht mit purpurroten, kleinen Rispen.
 

Botanische Kennzeichen:   

Der Schmetterlingsstrauch hat eine aufsteigende Form mit überhängenden Zweigen, die bei entsprechender Größe viel Platz einnehmen.

Außer bei der Buddleia globosa (kugelförmige Blüten) blüht der Schmetterlingsstrauch mit langen Rispen in den Farben hell- und dunkelviolett, rahmweiß bis orange und weißgelb.

Alle Arten haben schmale, wollig behaarte Blätter von bis zu 10 cm Länge. Die Blüten sind duftende Rispen von 8-30 cm Länge. Sie blühen von Anfang Juli  bis September.

Standort:
De Schmetterlingsstrauch ist eine kräftige Pflanze, die keine Ansprüche an den Boden stellt. Aber ein warmer Standort in der Sonne fördert die Blüte. Sie mag keine feuchten Böden.

Schneiden:
Die meisten Schmetterlingssträucher blühen auf einjährigem Holz.

Werden die ausgeblühten Blüten oder Rispen abgeschnitten, so bildet der Strauch wieder neue Blüten und verlängert sich die Blüte. 

Im Frühjahr nach dem letzten Frost (April) wird der Schmetterlingstrauch bis 50 cm über dem Boden abgeschnitten. Dieser rigorose Schnitt schadet dem Strauch überhaupt nicht - im Gegenteil! Sobald es wärmer wird, wachsen neue Zweige aus den Blattknospen, die später im Jahr blühen. Dieser 'Verjüngungsschnitt' fördert die Gesundheit des Strauchs und sollte jedes Jahr durchgeführt werden. Lassen Sie die letzten Blütenrispen im Herbst hängen, weil sie den Strauch gegen Frost schützen.

Wird der Strauch nicht geschnitten, so verholzt er rasch und bekommt nur wenige Blüten.

Eine besondere Schnittmethode verlangt Buddleia alternifolia. Dieser Strauch blüht nämlich auf zweijährigem Holz! Alle ausgeblühten Zweige werden abgeschnitten, bis auf einige Zweige mit jungen Trieben. Diese Art blüht schon im Juni.

Vermehrung:
Der Schmetterlingsstrauch lässt sich rasch und einfach vermehren. Stecken Sie im Frühjahr lediglich die Spitzen der abgeschnittenen Zweige (ca. 20 cm lang) in feuchte Erde. Mit ein wenig Glück entwickelt der Steckling noch im gleichen Jahr kräftige Zweige mit Blüten. Steckpuder fördert zwar die Bewurzelung, ist aber nicht dringend erforderlich

Schmetterlingsflieder. Botanischer Name: Buddleia
Familie Buddleiaceae - buddleia
Butterflybush oder Summer Lilac (Engels)
Schmetterlingsstrauch oder Sommerflieder (Duits)
Arbres aux Papillons (Frans)

#244

Autor: Brigit Kahlert
www.stemderbomen.nl