menu
Matelma

https://www.matelma.com/de-de   /    Mittwoch 17. Juli 2024

Zucchini - Einige leckere Rezepte

Zucchini sehen von außen Gurken ziemlich ähnlich. Sie sind schmal und grün, aber können auch rund und gelb sein. Roh sind sie nicht besonders lecker, aber gegrillt, in Eintöpfen, gefüllt, oder in Aufläufen schmecken sie ausgezeichnet.

Rezepte mit Zucchini:

  • Zucchiniboote: nehmen Sie eine kleine Zucchini pro Person. Schneiden Sie in der Länge eine gute Scheibe von der Zucchini ab. Schneiden Sie diese in kleine Würfel, sodass an jedem Würfel noch ein Stückchen Schale bleibt. Dünsten Sie 3 Arten Gemüse in etwas Butter: z.B. Zucchini, Pilze, Möhre, Tomate, Erbsen, Sellerie...
    Höhlen Sie die Zucchini aus, ohne die Oberfläche zu beschädigen. Füllen Sie die Zucchini mit dem gedünsteten Gemüse. Geben Sie etwas Butter auf die Füllung. Legen Sie die gefüllten Zucchini in eine Auflaufform und stellen Sie diese in den Ofen, bis die Zucchini gar sind. Servieren Sie sie mit Fisch oder Fleisch mit Kartoffelpüree. 
     
  • Zucchinihäppchen: Schneiden Sie dicke Scheiben von der Zucchini ab. Höhlen Sie diese in der Mitte etwas aus. Legen Sie Schweine- oder Lammgehacktes darauf. Drücken Sie es fest. Backen Sie die Scheiben im Ofen bis das Gehackte gar ist. Servieren Sie sie als Häppchen.
     
  • Tricolor mit Zucchini: grün, orange und elfenbeinfarben. Ziehen Sie mit einem Käsehobel oder Gemüseschäler von einer Zucchini mit grüner Schale. Tun Sie das gleiche mit einer Möhre. Kochen Sie Tagliatelle bissfest. Gießen Sie das Kochwasser weg. Mischen Sie die rohen Streifen Zucchini und Möhre mit den Tagliatelle. Fügen Sie ein Stückchen Butter hinzu und lassen Sie das Ganze auf dem Herd aufwärmen. Servieren Sie die Nudeln nach Wunsch mit geriebenem Käse.
  • Zucchini-Kartoffelauflauf: schneiden Sie eine Zucchini in Scheiben. Schälen Sie einige Kartoffeln und schneiden Sie diese auch in Scheiben. Kochen Sie nur die Kartoffelscheiben bissfest. Legen Sie die Zucchini- und Kartoffelscheiben abwechselnd im Dachziegelmuster in eine gefettete Auflaufform. Bestreuen Sie sie mit etwas Salz und Pfeffer. Geben Sie etwas Sahne in die Auflaufform und streuen Sie etwas geriebenen Käse (Nazareth, Oud Brugge oder einen anderen würzigen Käse) darüber und fügen Sie einige Flocken Butter hinzu. Überbacken Sie das Ganze im Ofen.
     
  • Gegrillte Zucchini: halbieren Sie die Zucchini der Länge nach, streuen Sie etwas Salz auf die Schnittfläche und lassen Sie sie mit der Schale nach oben austropfen. Tupfen Sie die Zucchini trocken, reiben Sie sie mit Olivenöl ein und lassen Sie sie über der glühenden Asche an der Seite des Grills garen. Sie benötigen keine Alufolie. Tipp: vermeiden Sie Petroleumprodukte, um den Grill anzuzünden. Fangen Sie erst an zu grillen, wenn auf der Holzkohle eine weiße Aschelage zu sehen ist.
     
  • Gefüllte Zucchini: halbieren Sie die Zucchini der Länge nach ohne die Schale zu beschädigen. Entfernen Sie das Fruchtfleisch und verarbeiten Sie es zusammen mit der Füllung: Schweine- oder Lammgehacktes, Kartoffelpüree, Möhrenpüree, gedünsteter Spinat usw.
#642Maurice Claes

Autor: Maurice Claes

Zurück nach oben symbol