Pachysandra terminalis oder Dickmännchen als idealer wintergrüner Bodendecker

.Pachysandra terminalis

Lateinischer Name: Pachysandra terminalis
Deutscher Name: Pachysandra/Dickmännchen

Kennzeichen von Pachysandra terminalis
Familie: Buxaceae oder Buchsbaumgewächse, Buxusfamilie (zu dieser Familie gehören auch: Schattenblume (Sarcococca), Styloceras, Notobuxus und Buxus)   
Herkunft: Japan. Im Englischen spricht man von 'Japanese spurge'.
Blütenfarbe: Weiß


Pachysandra terminalis, hier beinahe verblüht

Blütezeit: April, Mai
Blattfarbe: grüne oder bunte Blätter
Höhe: 10-20 cm
Wintergrün: immergrüner Bodendecker

Winterhart: gut winterhart, bis  -30°C
Standort: Halbschatten, Schatten. Bei zu viel Sonne verbleichen die Blätter.
Pflanzenart: mehrjährige Pflanze
Spezielle Eigenschaften: ausgezeichneter Bodendecker im Schatten. Verträgt auch salzige Meeresluft.
Habitat: normale Böden
Pflanzenentfernung: 8 Pflanzen je m²
Vermehren: Teilen oder Stecklinge

Dieser Halbstrauch hat ledrige, glänzend grüne Blätter. Er ist ein wintergrüner Bodendecker, der sich über unterirdische Wurzelausläufer ausbreitet. So entsteht rasch ein dichter Teppich aus Pachysandra - ideal zum Auffüllen von Rändern und Flächen, die man rasch zuwachsen lassen will, um die Bildung von Unkraut zu verhindern. Je mehr Sonnenschein er erhält, desto feuchter sollte der Standort sein.
Die kleinen weißen Blüten in April und Mai sind eher unauffällig, es geht vor allem um die immergrünen Blätter.
Dieser Bodendecker stellt nur geringe Anforderungen an den Boden. Er ist deshalb ideal unter Bäumen und Sträuchern bzw.im Schatten oder Halbschatten anderer Pflanzen.

Wenn die Pflanze nicht mehr gut aussieht, kann man sie einmalig bis 5 cm über dem Boden schneiden. Anschließend geben Sie etwas Streudünger oder eine dünne Schicht Kompost. Die Pflanze bildet dann viele neue frischgrüne Triebe.
Dieser pflegeleichte Bodendecker ist kaum anfällig gegen Krankheiten oder Schädlinge.

Er lässt sich gut mit anderen Schattenpflanzen wie Farn, Waldsteinie, Elfenblume (Epimedium) und Funkien (Hostas) kombinieren.

Kultivare und Varietäten:
Pachysandra terminalis: stark wachsender Bodendecker mit dunklen Blättern
Pachysandra 'Variegata': hat weiße oder bunte Blätter, wächst weniger stark und eignet sich weniger für tiefen Schatten.
Pachysandra 'Green Carpet': kleinere Blätter, bleibt mit 10 cm niedriger und verträgt mehr Sonne .
Pachysandra 'Green Sheen': glänzende Blätter, bleibt auch auf sonnigem Standort grün.
Pachysandra terminalis 'Tundra': dunkelgrüne und niedrige, waldartige Varietät.
Pachysandra terminalis 'Variegata': die Blätter haben einen weißen Rand.

Pachysandra terminalis in unserem online Pflanzenführer.

 


#1745

Autor: Kurt Vossaert

Produkte im Rampenlicht

Zuletzt verkaufte Produkte im Webshop